Conny

Cornelius-Burgh-Gymnasium

Gymnasium mit zweisprachigem deutsch-englischem Zweig

Willkommen zu unserem virtuellen Tag der offenen Tür!

Informationsveranstaltung per Videokonferenz

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte im Jahrgang 4,

leider mussten wir pandemiebedingt unsere geplanten Informationstage („Tag der offenen Tür“) im Januar absagen. Daher bieten wir Ihnen nun zwei Termine für Videokonferenzen an, um Ihnen auf diesem Wege Gelegenheit zu geben, konkrete Fragen zu unserer Schule zu stellen.

Sicher haben viele von Ihnen schon unsere Homepage und unseren virtuellen Tag der offenen Tür besucht (Startseite, Button: Top-Thema). Sollten sich daraus konkrete Fragen ergeben haben, bringen Sie diese doch einfach mit zur Video-Konferenz! Geplant sind einstündige Video-Konferenzen am

Donnerstag, den 28.01. 2021 um 19.00 Uhr
sowie am
Samstag, den 30.01. 2021 um 11.00 Uhr.

Wenn Sie an der Teilnahme interessiert sind, schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@cbg-erkelenz.de

mit folgenden Angaben: gewünschter Termin, Name und Telefonnummer (für eventuelle Rückfragen).
Sie erhalten dann von uns per Mail einen Link, mit dem Sie sich am gewünschten Termin einwählen können.
Die Video-Konferenz wird über Zoom stattfinden. Dafür kann die Anwendung installiert werden (PC/Tablet/Handy), die Teilnahme kann aber auch über den Browser ohne Installation der App erfolgen, dafür müssen Sie nur den Link im Browser öffnen. Dadurch gelangen Sie automatisch in den „Warteraum“ der Konferenz.

Wir, das Kollegium des Cornelius-Burgh-Gymnasiums, freuen uns, Euch und Ihnen über diese Webseite einen kleinen aber vielleicht entscheidenden Einblick in unsere Schule zu ermöglichen. Kurze Erfahrungsvideos von Schülerinnen und Schülern sowie Erklärvideos der Ressortexperten sollen Euch und Ihnen einen ersten Zugang zu unserem besonderen Ganztagsschulkonzept eröffnen. Darüber hinaus lassen sich auf dieser Seite kurze erläuternde Artikel zu unserem Lernangebot und unserem Schulalltag finden.

Das Besondere an unseren Erfahrungsvideos ist, dass sämtliche Interviewaufnahmen mit unseren Schülern aus den Jahrgangsstufen 6 bis Q1 von unserem diesjährigen Literaturkurs der Q1 entwickelt, organisiert und technisch umgesetzt wurden. Dadurch ist es uns tatsächlich gelungen, auch auf dem virtuellen Wege unserem Prinzip „für Schüler von Schülern“  treu zu bleiben.

Sollte Euch, liebe Grundschülerinnen und Grundschüler, und Ihnen, liebe Eltern, der dargestellte Schulalltag und das besondere Konzept unseres Gymnasiums überzeugt haben, dann besteht die Möglichkeit, sich entweder über den Button „Anmeldung“ am Ende oder ganz oben in der Navigationsleiste dieser Webseite bei uns anzumelden.

Und nun bleibt uns nur, Euch und Ihnen viel Spaß und Neugier auf Eurer und Ihrer Entdeckungstour zu wünschen…

Grußwort des Schulleiters

Unsere Schule ...

Was macht uns als Schule aus?

 Das sagen unsere Schülerinnen und
    Schüler ... 

Bilingual

Einzigartig im Kreis Heinsberg: Bilinguales Abitur am Cornelius-Burgh-Gymnasium

Das Cornelius-Burgh-Gymnasium ist das einzige Gymnasium im Kreis Heinsberg, das einen ministeriell anerkannten bilingualen Zweig hat.

Viele Jahrgänge haben erfolgreich das Abitur mit der begehrten Zusatzqualifikation „bilingual“ abgelegt.

Unserem Konzept der individuellen Förderung folgend richtet sich unser Angebot an diejenigen Schülerinnen und Schüler, die besonderen Spaß an Fremdsprachen haben.

Mehr Informationen

 Das sagen unsere Schülerinnen und
     Schüler ...

MINT

Wir machen auch MINT!

Gleichberechtigt neben der spachlichen Förderung werden unsere Schülerinnen und Schüler, die eher ein ausgeprägtes Interesse an Naturwissenschaften und Technik besitzen, in den MINT-Fächern gefordert.

Von AGs (3D Drucker, Roboter) bis hin zu  zusätzlichen Forderkursen haben wir für alle künftigen Schülerinnen und Schüler etwas im Angebot! 

Mehr Informationen

 Das sagen unsere Schülerinnen und
     Schüler ...

Ganztag

Ganztag und G9 - eine gute Kombi!

Am CBG werden Hausaufgaben zu Schulaufgaben: Die Aufgaben werden in den  Lernzeiten erledigt, die von Fachlehrerinnen und Fachlehrern beaufsichtigt werden. Sie können auch bei Bedarf Hilfestellung geben.

Mehr Informationen

 Das sagen unsere Schülerinnen und
     Schüler

Kompass

Ziele setzen auf dem Weg zum erfolgreichen Abitur!

Das Kompasskonzept der Schule fördert unsere Schülerinnen und Schüler umfassend. Es begleitet und unterstützt sie von der 5. Klasse an bis zum Abitur.

Mehr Informationen

Digitalisierung am CBG

LOGINEO_logo_1moodle_logo

Digitales Lernen mit Logineo!

Logineo NRW LMS ist eine vom Land NRW zur Verfügung gestellte digitale Arbeits- und Kommunikationsplattform. Sie ist webbasiert und datengeschützt.
Lehrerinnen und Lehrer können über Logineo NRW LMS Unterrichtsmaterial zur Verfügung stellen, individuelle Rückmeldungen geben und von Schülerinnen und Schülern bearbeitete Aufgaben erhalten. Der Einsatz ist sowohl im Präsenz- als auch im Distanzunterricht möglich.
Wir haben im Schuljahr 2020/21 die Lernplattform an unserer Schule eingeführt und die Jahrgänge 5 bis 7 geschult, um gegebenenfalls ein Distanzlernen in Quarantäne oder Lockdown zu unterstützen. Für weitere Informationen zu Hintergründen und Datenschutz empfehlen wir den folgenden Link: https://www.logineo.schulministerium.nrw.de/LOGINEO-NRW/Was-ist-LOGINEO-NRW/.

Digitale Kommunikation

Die persönliche Kommunikation in Schülerberatungen und Elterngesprächen steht für unsere Schule immer noch an erster Stelle. Zusätzlich setzen wir zum einen auf digitale Kommunikationswege durch eine vereinheitlichte Dienstemail der Kolleginnen und Kollegen, zum anderen auf die Kommunikationsplattform elternnachricht.de (https://www.elternnachricht.de/), um Elternbriefe und Informationen an die Schulgemeinschaft weiterzuleiten.

communication 1809935_960_720

Was bieten wir sonst noch ... ?

Leichtathletik

20190925_123724


Auch im Bereich Sport schauen wir gerne über den Tellerrand hinaus und scheuen uns nicht davor, uns mit anderen Schulen zu messen. In einer Vielzahl von Sportarten wie Leichtathletik, Volleyball oder Fußball,  treten wir mit Teams in unterschiedlichen Altersklassen an. Dabei holen wir uns schon seit Jahren auch gerne einmal den Sieg oder qualifizieren uns für kreisübergreifende Wettkämpfe. Trainiert wird für diese Wettbewerbe in schulbegleitenden AGs. Neben dem sportlichen Ehrgeiz stehen bei uns jedoch immer der Teamgeist, das gemeinsame Erreichen von selbstgesetzten Herausforderungen und natürlich der Spaß im Vordergrund. Aus diesen Gründen und noch vielen anderen würden wir uns freuen, wenn Du möglichst bald unser Team verstärkst.

Begabungsförderung

Bild%20Begabungsförderung%20%201%20Ben%20Broszeit%206b%20Platz%201.JPG


Die Begabungen unserer Schülerinnen und Schüler fördern wir auf vielfältige Art und Weise:
Zunächst bieten wir Arbeitsgemeinschaften aus verschiedenen Bereichen (z. B. Musik, Theater, Naturwissenschaft, Literatur, Soziales) an.
Des Weiteren fördern wir die Teilnahme an Wettbewerben (z. B. Vorlesewettbewerb der Stiftung Lesen und des Deutschen Börsenvereins, Jugend forscht, Wettbewerb Känguru der Mathematik, Jugend debattiert, Bundeswettbewerb Fremdsprachen).
Außerdem empfehlen wir besonders begabte Schülerinnen und Schüler für Stipendien (z. B. Deutsche Schülerakademie, Studienstiftung des Deutschen Volkes). Sprachlich besonders begabte Schülerinnen und Schüler können am Cornelius-Burgh-Gymnasium ein DELF-Zertifikat und ein bilinguales Abitur erlangen.

DELF

placeholder image


Das Sprachzertifikat DELF (Diplôme d’Études en Langue Française) ist ein französisches Sprachdiplom und wird vom französischen Bildungsministerium vergeben. Es ist standardisiert und weltweit anerkannt.
In der DELF-AG werden die vier Grundkompetenzen Lesen, Schreiben, Hören und Sprechen trainiert. Die Inhalte der Aufgaben sind den Interessen der Jugendlichen und typischen Sprechsituationen angepasst. Das DELF scolaire Diplom erhalten die Schülerinnen und Schüler nach erfolgreichem Abschluss direkt vom französischen Bildungsministerium. 

SLZ

placeholder image

Von Schülern.
Mit Schülern.
Für Schüler.

Durch unsere Konzepte spielt das SLZ eine große Rolle an unserer Schule:

Schülerinnen und Schüler können dort unter Anwendung eines  umfangreichen Angebotes an Software und  Internetzugangs für den Unterricht arbeiten.

Ebenfalls gibt es dort auch die Möglichkeit Klausuren vorzubereiten, gemeinsam zu  lernen und Vorbereitungen für den Unterricht zu erledigen. 

EDG

placeholder image
Sprache (er-)leben: Die English Drama Group des Cornelius-Burgh-Gymnasiums

Eine weitere Besonderheit unserer Schule ist die englischsprachige Theatergruppe. Diese ist jahr-gangsübergreifend ab Klasse 9 offen. In der Oberstufe gibt es die Möglichkeit, die EDG als Literaturkurs zu belegen. Die EDG trifft sich einmal wöchentlich mit allen in der Mittagspause, um entweder kleine Improvisationsübungen zu machen oder das aktuelle Stück zu proben. Zwei Wochenstunden verbringen dann ausschließlich die Literaturkursschüler der Oberstufe (Q1/11) damit, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und die Aufführung inklusive Text, Kostümen, Bühnenbau und Ablauf unter Anleitung zu planen. Aufregende Wochen erwarten die Schülerinnen und Schüler und je näher die Aufführung rückt, desto mehr schlaflose Nächte sowie graue Haare gibt es bei den betreuenden Lehrerinnen. Aber wer Spaß an der englischen Sprache hat, sich selbst nicht ganz so ernst nimmt, gerne mal die Rampensau rauslässt und auf Nervenkitzel steht, der ist bei der EDG genau richtig!  

Schulsanitätsdienst

placeholder image


In unserem Schulsanitätsdienst versorgen und betreuen wir in der Schule verunfallte oder erkrankte Personen. Hierzu arbeiten in Erster Hilfe ausgebildete Schülerinnen und Schüler mit präklinisch erfahrenen Lehrerinnen und Lehrer und einer ehem. Krankenschwester ehrenamtlich zusammen. Im Bedarfsfall werden Erziehungsberechtigte informiert sowie der Rettungsdienst hinzugezogen. Unseren Schülerinnen und Schülern wird im Rahmen der Förderung in der Jahrgangsstufe 8 eine schulinterne und altersgerechte Ausbildung in Erster Hilfe angeboten, die nach Abschluss ein aktives Mitwirken im Schulsanitätsdienst ermöglicht. Die Ausbildung erfolgt in Kooperation mit einer Hilfsorganisation.

Mittagsbetreuung

placeholder image


In der einstündigen Mittagspause am CBG von 12.35 Uhr bis 13.35 Uhr stehen unseren Schüler:innen viele „laute“ und „leise“ Angebote zur Verfügung. Zu den „lauten“ Angeboten zählt der ansprechend gestaltete Schulhof, auf dem den Schülerinnen und Schülern sowohl ein Klettergerüst als auch ein Basketballkorb sowie genügend Platz zum Fußballspielen zur Verfügung stehen. Zusätzlich ist in jeder Pause die Sporthalle geöffnet. Sportlehrer und Schülersporthelfer übernehmen die Aufsicht, sodass geturnt, Fußball oder Basketball gespielt etc. werden kann.
Als „leises“ Angebot ist die Bibliothek für die SchülerInnen geöffnet, ebenso das SLZ, das von Schülern für Schüler organisiert wird. Zusätzlich sind vier Aufenthaltsräume für die Schüler:innen geöffnet.
Pausen-AG runden unser Angebot für die Schüler:innen
ab.

Beratungssystem

beratungsteam_2


Unser Beratungsteam bilden zwei Lehrerinnen und ein Lehrer des Kollegiums. Unterstützt werden sie durch die Schulsozialarbeiterin und den Sonderpädagogen. Sie kümmern sich alle um die persönlichen und sozialen Probleme von Einzelnen, der Gruppe oder auch der gesamten Klasse. Die Probleme können mit der Schule, mit Klassenkameraden oder auch mit Lehrpersonen zusammenhängen. Aber auch Schwierigkeiten im familären Bereich können ohne und mit Eltern besprochen werden. Ein Sozialraum wurde durch das Beratungsteam eingerichtet und wird von ihm in der Mittagspause betreut.

jacqueline%20foto

Schulband

placeholder image


Wie der Name schon sagt, probt die Keller-Rock-AG schon seit einigen Jahren mit stetig wachsendem Equipment in den Kellerräumlichkeiten des CBG und beschallt von dort aus in der Mittagspause das Haus sowie den Schulhof. Grundsätzlich ist die AG offen für alle Musikbegeisterten, die in der Mittagspause musizieren oder einfach einmal neue Instrumente ausprobieren wollen. Und manchmal, so wie zur Zeit, findet sich eine ganz tolle Truppe zusammen, die auf einem beachtlich hohen Niveau Musik macht. Auch während der Pandemiezeit wird intensiv geprobt, obwohl niemand weiß, ob mit der aktuellen Bandzusammensetzung ein Live-Auftritt in naher Zukunft möglich sein wird. Denn bereits das gemeinsame Proben über Jahrgangsstufen hinweg ist es, worauf sich alle Bandmitglieder, egal ob Schüler oder Lehrer, immer wieder freuen.

Lerncoaching

placeholder image

Das Lernen lernen

Das Lerncoaching ist ein Teil des umfangreichen Beratungskonzeptes am CBG. Es soll dazu beitragen, dass jedes Kind sein Lernpotenzial abrufen kann.
Lerncoaching ist also keine fachliche Nachhilfe und auch keine Beratung für persönliche Probleme. Hier steht die Analyse von Lernschwierigkeiten und deren Abbau durch individuelle Lerntechniken im Vordergrund.

Austausch

placeholder image


Seit mehr als 20 Jahren besteht eine Schulpartnerschaft mit dem Collège „Le Clos Tardif“ in der Erkelenzer Partnerstadt Saint James (an der Grenze von Normandie und Bretagne). Am Austausch teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klasse, die Französisch als zweite oder dritte (Differenzierungsbereich) Fremdsprache belegt haben. In der Regel findet der Austausch im Frühjahr statt, wobei in einem Jahr der Besuch in Frankreich stattfindet und im Folgejahr bei uns (oder eben umgekehrt). Die Schülerinnen und Schüler werden in Gastfamilien untergebracht, so dass sie ihre Kenntnisse der französischen Sprache im „wahren Leben“ anwenden können. Neben dem Kennenlernen der Partnerschule stehen einige Ausflüge auf dem Programm, bei denen man die Region rund um die Partnerstadt kennenlernt. Einige beim Schüleraustausch entstandene Freundschaften halten bis über die Schulzeit hinaus.

Jugend debattiert

placeholder image

Wir fördern die Sprachkompetenz unserer Schüler, indem diese ab Klasse 9 am Wettbewerb „Jugend debattiert“ teilnehmen.

Das Debattieren ist eine strukturierte Art gesellschaftlich interessante Themen im Pro- und Contra-Wortwechsel zu erläutern.

Unsere Schüler trainieren das Format im Deutschunterricht zum Thema „Erörterung“.

Sie lernen ihr Gesprächsverhalten zu verbessern, zu argumentieren und Konflikte sprachlich zu lösen.

Im Rahmen unseres Kompass-Konzeptes fließt das Gelernte in den Unterricht ein, z. B. bei Referaten oder mündlichen Prüfungen, aber auch in der alltäglichen Kommunikation.

... und vieles mehr!

Fragen zum CBG - unsere Antworten ...

Schriftliche Hausaufgaben gibt es bei uns in der Regel nicht, sondern Lernpläne für die Lernzeiten. Dennoch müssen natürlich Unterrichtsstunden "nachbereitet" werden, und auch Vokabellernen, Recherchen und ähnliche Aufgaben sind zu Hause möglich und nötig.

Ja! Sollte es eine Ausnahme geben müssen, werden Sie rechtzeitig informiert. So wird zum Beispiel Hitzefrei am Tag vorher angekündigt.

Zunächst einmal haben Sie einen Rat der Grundschule, dann gibt es ein ausführliches persönliches Gespräch im Rahmen der Anmeldung. Und nicht zuletzt heißen die Jahrgangsstufen 5 & 6 Erprobungsstufe. Hier haben Sie und Ihr Kind Zeit zu schauen, wie sich das Lernverhalten entwickelt und sich der Lernerfolg einstellt. In dieser Zeit sind wir - vor allem die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer - in ganz engem Gesprächskontakt mit Eltern.

Unsere Schule ist eher klein und lebt vom persönlichen Kontakt. Außerdem sind wir eine Ganztagsschule mit umfangreichem Angebot, vor allem auch zur individuellen Förderung jedes Kindes, besonders auf dem Gebiet des selbstständigen Lernens. Zudem sind wir auch das einzige Gymnasium mit bilingualem Abitur im Kreis Heinsberg.

Über das "normale" Unterrichtsangebot eines Gymnasiums hinaus haben wir als Ganztagsschule einen 20prozentigen Zuschlag für pädagogisches Personal, den wir in die Qualität von Lehren und Lernen investieren können, so zum Beispiel in Lernzeiten, die die häusliche Situation entlasten. Zahlreiche Arbeitsgemeinschaften bereichern die Schulwoche von Musik über Kochen bis hin zu einer 3D Druck AG. In der Oberstufe kooperieren wir mit der Nachbarschule, das heißt, es gibt gemeinsame Kurse in beiden Gymnasien.

Ganz viel, auch wenn Sie bei uns gundsätzlich von der Betreuung der Hausaufgaben entlastet werden. Für eine ganz erfolgreiche Schullaufbahn braucht Ihr Kind vor allem Interesse und Ihre allgemeine Unterstützung. Zeigen Sie Ihrem Kind, wie wichtig Schule und Bildung sind, und vermitteln Sie Wertschätzung für Lernen, Anstrengung und Arbeit im Team. Nehmen auch Sie gerne am Schulleben Ihrer Kinder teil! 

Wir haben uns vor Jahren für den Ganztag entschieden, um mit mehr Ruhe zu lernen. Wir haben unsere Schultage "entschleunigt" und können mehr Hilfe und Unterstützung anbieten. Außerdem ergeben sich mehr Gelegenheiten miteinander zu sprechen und Zeit zu verbringen. Darüber hinaus können wir mehr Impulse aufgreifen und uns entwickeln. Auch Lehrerinnen und Lehrer dürfen hier gemeinsam Lernen und im Team arbeiten.

Ein modernes Schulgebäude ist immer wünschenswert. Der Schulträger hat in den letzten Jahren einige Verbesserungen vorgenommen, zuletzt an unserem Schulhof. Aber gerade in Sachen Mensa und Ganztags-Raumkonzept bleiben wir weiter am Ball. Auch die Erhaltung der Ausstattung und die Sauberkeit liegen uns am Herzen.

Wünschen Sie sich ein persönliches Gespräch oder haben Sie Fragen? Melden Sie sich gerne bei uns!

Vereinbaren Sie telefonisch Ihr persönliches Gespräch!

Über uns ...

ImpressumKontakt